Hallo liebe NaturFreundinnen und Freunde,

das war ein Sommer!

 

 Ja dieser Sommer wird uns sicher noch lange in Erinnerung bleiben. Woche für Woche jeden Tag um die 30 Grad, Sonne und Hitze und lange Zeit keinerlei Regen in Sicht!
Sehen in Zukunft so die Sommermonate aus?
Dieser Sommer zeigte uns aber auch, welche verheerenden Folgen die Klimaveränderungen mit sich bringt. Die Grundwasserspiegel sinken weiter.
Dazu kommen noch die Auswirkungen dieses furcht-baren Angriffkrieges in der Ukraine. Die Energiekosten explodieren und steigen und steigen.
Die Felder sind schon längst abgeerntet, die Weinlese hat begonnen, (14 Tage früher als sonst) und die ersten Weinfeste sind im Gang.
Das Corona Virus existiert immer noch und breitet sich weiter aus. Erste Untersuchungen bestätigen, dass die Fallzahlen nach größeren Volksfesten rasant steigen, zwar nach ein paar Tagen wieder nach unten gehen, aber das zeigt uns, dass wir immer noch vorsichtig sein müssen.
Trotz alledem lassen wir uns nicht unterkriegen und freuen wir uns auf den Herbst, auf nicht mehr so heiße Tage mit angenehmeren Temperaturen.
In diesem Sinne grüße ich Euch


Mensch frei – Frieden jetzt – Berg Frei,

Michael Kober, für den Landesvorstand
der badischen NaturFreunde

 

 

 

 

 

Das Büro LV Baden in eigener Sache -
 
Eine neue Telefonnummer

 

Das Büro des Landesverbandes Baden in der Obermühle hat jetzt eine neue Telefonanlage.

Die alte Nummer 0721-405096/97 wird noch eine Weile weitergeleitet und dann abgeschaltet, wir konnten sie leider nicht behalten.

 

Ihr erreicht uns unter: 0721-151091-0 (Zentrale)

Für jede/n gibt es auch eine eigene Durchwahl:
Corina Kober -11
Linda Caldwell -12
Carola Witte -13
Lara Tschuschke -14
Miriam Streit -15
Roland König -31
Astrid Epp (LKJL) - 21
Marion Müller (NFJugend) -22
Helen Schüßler (NFJugend) -23

FÖJ (NFJugend) - 29
Fax (noch nicht aktiv) - 69

 
 

 

Das neue Layout der NaturFreunde

 

Wie wir auf der letzten Landeskonferenz angekündigt haben, arbeiten wir an einem neuen modernen Erscheinungsbild, das nichts vom Sinn einbüßen aber in der Erscheinungsform etwas frischer und jünger werden soll. Erste Ergebnisse hatten wir während der Landeskonferenz bereits vorgestellt.
Die Neugestaltung dieses Newsletters ist ein weiterer wichtiger Schritt dahin und demnächst wird ein Hand-buch in digitaler Form erscheinen, in dem ihr viele Tipps finden könnt.
Weitere Hilfestellungen werden wir in Form von Online-Workshops anbieten. Nützt diese Möglichkeit für Eure Ortsgruppen. Wenn ihr Beratung oder Hilfe braucht bei der Herstellung von Werbematerialien (Flyer, Hand-zettel,Plakate etc.) dann lasst es uns wissen, wir helfen Euch gerne, ebenso wenn Ihr Probleme habt mit eurer Internet-Präsentation der Ortsgruppe sind wir für euch da.
Nur Mut, unsere Aktivitäten in den Ortsgruppen sind so vielfältig und bunt und qualitativ gut, dass wir uns nicht vor anderen Mitbewerbern fürchten müssen
Unser Dank gilt an dieser Stelle der Arbeitsgruppe, die fleißig dazu beigetragen hat, dem Ziel, einem neuen und besseren Erscheinungsbild näher zu kommen.

 

Über den Button hier unten könnt ihr euch schon einmal die ersten T-Shirt-Entwürfe anschauen.

 

Spreadshop

 
 

Digitalisierung der Vorstandsarbeit

 

„Der Landesvorstand geht online" –
Wir wollen weiter mit Euch plaudern.
Schwerpunktthema diesmal:
Das neue ayout (mit Cinzia)
Am 06.Oktober 2022 um        19:00 Uhr ist es wieder soweit.  In diesem Online-Meeting wollen wir uns mit Euch treffen und über alle eure Angelegenheiten reden.
Es gibt Zeit zum Plaudern und berichten, wie es bei Euch vor Ort läuft und auch Eure Probleme sollen nicht zu kurz kommen.
Link online - Zoom-Meeting beitreten:
https://us02web.zoom.us/j/87560363926
Meeting-ID: 875 6036 3926
Kenncode: 290738

 
Wir bieten das als einfaches Mittel an um für die Ortsgruppen wieder etwas präsenter zu werden und besseren Kontakt zu einzelnen Aktiven zu bekommen.
Meldet euch bei Fragen gerne hier bei uns in der Geschäftsstelle.
Wir freuen uns auf Euch!

 

Fridays for Future in Karlsruhe - Treffen zum globalen Klimastreik

 

Am 23.09 findet um 11:30 Uhr im Citypark Karlsruhe (das ist die Geschäftezeile und der Park seitlich der Ludwig-Erhard-Allee in der Oststadt) ein globaler Klimastreik statt.

Die NaturFreunde treffen sich vor dem Alnatura-Laden     (Ludw.-Erh.Allee 14) um

11:15 Uhr, kommt alle und bringt Fahnen oder selbstgemachte Transparente mit.

 

Webseite FFF

 

 

 

Wanderung der NaturFreunde
Murgtal-Holderbronn: Wasser und Wald

 

 Sonntag 25. September 11 Uhr:
Wanderung der NaturFreunde Murgtal-Holderbronn ca. 8,5 km, ca. 5 Std., Hauptthema: Wasser und Wald


Teilnahme max. 20 Personen.
Treffpunkt ist Bahnhof Forbach am Fahrradständer.
Dies ist eine Veranstaltung der neuen NaturFreunde Ortsgruppe Murgtal-Holderbronn. Rainer Schulz führt euch vom Bahnhof Forbach zuerst parallel zur Schiffer-strasse und danach zur Heppenau.
Dort überqueren wir die Murg und halten uns ein wenig auf. Das Thema Wasser und die Murg wird hier referiert. Danach beginnt der Aufstieg zum Naturfreunde-haus Holderbronn (siehe Foto unten) wo wir, innen oder außen je nach Wetter, eine größere Pause machen. Gegen eine Spende werden wir auch mit Kaffee und Kuchen versorgt. Danach ein paar Meter Aufstieg, dann geht es über den Waldlehrpfad zurück nach For-bach. Insgesamt sind es 8,5 km. Wanderausrüstung ist empfohlen. Am Ende überqueren wir Europas größte, freistehende, befahrbare Holzbrücke.
Anmeldung bei
Rainer Schulz

 Aussicht vom Naturfreundehaus Holderbronn Foto: Rainer Schulz

 
 

Umweltmarkt für Denkanstöße

 

am 11.09.2022 im Stadtheim Mannheim

Umweltmarkt für Denkanstöße – mit einem attraktives Programm, bei dem sich Vereine, Initiativen und Einzelpersonen mit umweltbezogene Themen präsentieren.
Tagesprogramm:

11:00 Uhr Eröffnung
11:30 +14:00 Uhr „Es werde Wald!“
Vortrag und Lesung aus Kinderbüchern zum Thema Energie, Natur- und Umweltschutz mit Gabriele Hoffmann und Dr. Bernhard Petermann, Heidelberg,

zwischendurch: Musik von Trio PIK und von Lebenslaute

11–16 Uhr Marktstände zu Klima-, Natur- und Umwelt-schutz mit Infos, Tipps und Mitmachaktionen.
Verkauf von Getränken und Essen (auch vegetarisch) im Haus.

Teilnehmende: ADFC, BUGA Freundeskreis, Carsharing, Fahrradbibliothek,

HD-Energiegenossenschaft, Hoffmann und Petermann, Imker, Initiative Waldpark, Klimaagentur Mannheim, Mykologischer Arbeitskreis, verschiedene Initiativen aus den Reihen der NaturFreunde, Naturkundeverein, Omas gegen Rechts, Priska‘s Unverpacktladen, QuadRadEntscheid, Solidarische Landwirtschaft, Surfrider Foundation Europa Baden Pfalz, Umweltforum Mannheim; Veranstalter: NaturFreunde Mannheim mit Unterstützung des Umweltforums Mannheim


Ort: Naturfreunde Stadtheim Mannheim Herzogenried
Zum Herrenried 18
68169 Mannheim

 

 

 

 

Heilsames Singen im NFH Forbach-Holderbronn

 

Am 18. September,

Treffen um 15:00 Uhr an der Marienkapelle in Forbach.

 

Weitere Informationen und Anmeldung:
Beate Merkel, Tel 07224 - 6289573

 

Die ganze Einladung hier als PDF

 

 

 

 

 

Mahnwache Durlach

 

Immer am ersten Dienstag des Monats ab 17:00 Uhr findet die stille Mahnwache für Frieden, Menschenrechte und Demokratie in Durlach am Schlossplatz (Pfinztal Ecke Marstallstraße) statt.

Nächster Termin:

6. September 2022

Thematisch passende Transparente sind wie immer willkommen, auf Werbung für Parteien bitten wir zu verzichten.

 

Link zur Webseite Friedensbündnis KA

 

 

 

43. Bundeswandertage 2022 (Herbst)

 

Vom 17.09.2022 bis zum 24.09.2022 im NFH Kniebis.
Täglich werden drei Wanderungen in unterschiedlichen Längen und Schwierigkeitsstufen angeboten und dabei die Natur, Geschichte und Kultur der Region erkundet. Wir besuchen auf den Wanderungen unter anderem den Naturpark, den Nationalpark Nord-Schwarzwald mit seinem Informationszentrum, bewandern die umliegenden Täler und erkunden die Stadt Freudenstadt. Die Abende werden bereichert durch interessante Vorträge, gemeinsames Singen sowie Grillen und ein Sommersonnwendfeuer.

Das NaturFreunde Haus Kniebis liegt auf 945 Meter ü. NN.

Bei herrlichem Wetter wird man mit einem direkten Blick in die Schweizer Alpen belohnt.

 

Ort/Unterkunft/Treffpunkt:
Naturfreundehaus Kniebis | Naturfreundeweg 12 | 72250 Freudenstadt | 40 Personen maximal
Auskunft & Anmeldung:

NaturFreunde Deutschlands | Eveline Steller |
(030) 29 77 32 -63 |
sport@naturfreunde.de

 

Komplette Infos bei der Bundesgruppe

 
 

 

NaturFreunde auf der BUGA 23 in Mannheim vom 14.04. -  08.10.2023

 

 

Vom 14. April bis zum 08. Oktober 2023 findet die Bundesgartenschau in Mannheim statt.

 

Die Buga-Orga-Gruppe aus Mannheim würde euch gerne ihren neuen Newsletter schicken -
HIER könnt ihr euch dazu anmelden.
 

 Die NaturFreunde gestalten einen Drei-Zonen-Garten.
Eine 600 Quadratmeter große Fläche wird in Kooperation der Badener und der Rheinland-Pfälzischen NaturFreunde gestaltet und während der BUGA mit hoffentlich vielfältigem Programm bespielt.
Mit der Stadt Mannheim ist abgestimmt, dass der Garten auch nach der BUGA bestehen bleiben darf.
Er wird Teil einer neuen Naherholungsfläche und Frischluftschneise sein. Nach einer Absage von der Deutschen Postcode Lotterie für Gelder zur Gartengestaltung stehen wir leider immer noch mit nur geringen finanziellen Mitteln da.
Um nächstes Jahr einen vorzeigbaren Garten zu haben, müssen wir allerdings diesen Herbst mit den Pflanzungen beginnen.
Daher brauchen wir eure Hilfe. Schon kleine Spenden helfen! Weitere Infos im Button.

 

Infos der BUGA-Orga-Gruppe als PDF

 
 

 

10. Nachhaltigkeitstage

Ba-Wü

 

vom 23. bis 26. September finden in Baden-Württemberg bereits zum 10. Mal die Nachhaltigkeitstage statt.
Parallel sind am
24. und 25. September die landes-weiten Energiewendetage.

 

Die Nachhaltigkeitstage 2022 stehen unter dem Motto

„Jede Tat zählt“.

Dieses Jahr liegen die Schwerpunkte auf Energie und Klimaschutz. An den Nachhaltigkeitstagen kann sich jede oder jeder beteiligen – ob Privatperson, Kommune, Verein, Kirche, Unternehmen, Verband, Institution, Stiftung oder Schule.

Das Netzwerk! freut sich auf Euer Engagement und stehen Euch mit Rat und Tat sowie umfangreichem Aktionsmaterial zur Seite.

Das N!-Netzwerk macht nachhaltiges Engagement in Baden-Württemberg sichtbar. Hier findet ihr eine Vielzahl

toller Ideen, Aktionen und Veranstaltungen. Lasst euch inspirieren. Wenn ihr eine nachhaltige Aktion habt, dann tragt diese ins N!-Netzwerk ein.

 

Webseite und Anmeldung für Aktionen

 

 

Das Bootshaus Rappenwört wird saniert - beteilige dich jetzt mit einem Baustein und deiner Spende!

 

Das alte Bootshaus in Rappenwört wurde viel zu klein. Längst passten nicht mehr alle Boote rein und die Grundmauern des Hauses waren nicht mehr solide.
Und das in der schwierigen Zeit in der wir leben. Naturfreunde haben aber schon immer gerade in schwierigen Zeiten Stärke und Haltung gezeigt und ihr Häuserwerk modernisiert oder gar neu gebaut.
Hier ein kleiner Überblick über den Stand von diesem interessanten Bauprojekt in Karlsruhe-Rappenwört.

Mitte Juli 2022 gab es die Möglichkeit, an einer Bau-stellenführung in Rappenwört teilzunehmen.
Die neuen Grundmauern stehen und man kann die neue Fläche des Bootshauses erkennen. Mitte/Ende August soll der „Deckel“ auf das Erdgeschoss.
Dann werden auch die Holzfertigteile montiert, die zur Zeit von einer Schreinerei im Südschwarzwald hergestellt werden. Der Rohbaubau soll dann im Frühherbst 2022 stehen.
Das Projekt „Umbau-Bootshaus“ sollte schon viel weiter sein, aber die momentanen Lieferengpässe und die Verteuerung von Baumaterial verhinderten dieses.
Zur Zeit wird der Gastraum saniert, Holzverkleidung und Decke sind schon raus.

Das Haus bekommt eine Fuß-bodenheizung, die mit Hilfe modernster Photovoltaiktechnik betrieben wird.
Das ambitionierte Bauprojekt Bootshaus Rappenwört wird mit Zuschüssen des Badischen Kanuverbandes, der Stadt Karlsruhe und von privaten Spenden finanziert und ein großer Teil wird von den Mitgliedern der Ortsgruppe Karlsruhe getragen.


Man darf sehr gespannt sein,
auf das neue Bootshaus Rappenwört!

 

Webseite der OG Karlsruhe mit Spendenmöglichkeit

 

 

 

Stärkenberatung: Gemeinsam stark für gesellschaftlichen Wandel

 

Gemeinsam netzwerken, voneinander lernen und eine originelle Methode für eine Mitmach-Konferenz ausprobieren – das war kurz charakterisiert der Inhalt unseres Berater*innen-Fachtags, den die Stärkenberatung der NaturFreunde in Zusammenarbeit mit vier weiteren Verbänden organisiert hat.

Zusammen mit Ehrenamtlichen der Türkischen Gemeinde BW, des Landessportverbands BW, dem Jugend- & Studentenring der Deutschen aus Russland und dem Evangelischen Fachverband für Integration und Soziales haben wir ein Barcamp gestaltet, das heißt, eine Konferenz, bei der keine festen Themen vorgegeben sind, sondern die Teilnehmer*innen ihre Themen anhand von kleinen Workshops selbst vor Ort spontan einbringen.
Willst du mehr über diese offene Moderationsmethode erfahren? Näheres zur Barcamp-Methode sowie zu Inhalt, Ablauf und Erkenntnissen unseres Fachtags kannst du auf den
Webseiten der Stärkenberatung nachlesen.

Kontakt über: Stärkenberatung oder 0711 / 420 70 388

 
  

Fachbereich Global

 

Vortragsreise zu Klimagerechtigkeit

 Mamadou Mbodji, Vizepräsident der NaturFreunde Internationale und Präsident der afrikanischen NaturFreunde, wird vom 19.09. bis zum 14.10.2022 wieder zu Besuch sein und auf seiner Vortragsreise zu Klimagerechtigkeit zahlreiche Ortsgruppen besuchen.

Ihr seid alle herzlich eingeladen zum Austausch mit unserem NaturFreund aus dem Senegal!

Termine für Veranstaltungen mit Mamadou Mbodji:

19.09.2022 - Stuttgart-Zuffenhausen
22.09.2022 - Karlsruhe
24.09.2022 - Rastatt
29.09.2022 - Bad Vilbel
07.10.2022 - Heilbronn
Weitere Termine sind in Planung.

 

Webseite Global

 
 

 

NaturFreundehaus Feldberg sucht...

 

Das Naturfreundehaus Feldberg sucht aktuell ehrenamtliche Helfer*innen und Mitarbeiter*innen für die Hausdienste.
Ebenso gesucht wird ein Pächter*in oder auch Paar für den wirtschaftlichen Betrieb des Hauses in dieser einmaligen Lage.
Wer Interesse hat, für den Verein der NaturFreunde ein gut eingeführtes Haus zu führen, wendet sich bitte an die
Geschäftsstelle in Karlsruhe unter 0721-405096 oder direkt an Heinz Blodek per Mail.

HIER gibt es das aktuelle Veranstaltungsprogramm Feldberg zum Download

 

Webseite Feldberg

 

 

 

Wahnsinnsgeschäfte mit Fracking

 

 Der Karlsruher Energieversorger EnBW kauft  in den USA Fracking-Flüssiggas (LNG) in rauen Mengen. Für deren Verschiffung braucht es im fernen Louisiana ein milliardenschweres

LNG-Terminal, das die Landesbank Baden-Württemberg mitfinanziert.
Unter den Augen der grün geführten Landesregierung torpedieren zwei öffentliche Unternehmen den Klima-schutz.

 

aus Kontext-Die Wochenzeitung-Ausgabe 595

 
 

 

Wer geht mit uns auf die Offerta?

 

Wir bieten:
Standienst halbtags und dafür nachmittags freier Aufenthalt auf der Offerta. Keine Vorkenntnisse nötig,

alle Ehrenamtliche willkommen. Traut euch!

Datum: 29.10 - 06.11.2022

Bei Interesse bitte bei Waltraud melden.

 

Oder kommt doch auch gerne einfach mal so vorbei und besucht uns am Stand der NaturFreunde!
(Die Standnummer folgt im nächsten Newsletter.)

 

Webseite Offerta

 

 

 

Internet-Präsenz für Ortsgruppen